Donnerstag, 29. März 2018 19:26 Uhr

Drew Barrymore hat Carrie Fishers Parties überlebt

Drew Barrymore ist „stolz“ darauf, Carrie Fishers Partys „überlebt“ zu haben. Die ‚Santa Clarita Diet‘-Schauspielerin hat es immer genossen, die im Dezember 2016 verstorbene Schauspielerin in ihrem Haus in Los Angeles zu besuchen.

Drew Barrymore hat Carrie Fishers Parties überlebt

Foto: Apega/WENN.com

Sie gibt allerdings zu, dass ihre Veranstaltungen manchmal ziemlich wild waren. Sie erinnerte sich bei ‚Watch What Happens Live with Andy Cohen‘: „Ich ging liebend gerne zu ihr nach Hause. Es war ein schönes Haus im Hacienda-Stil außerhalb von Coldwater Canyon, sehr ähnlich wie Los Angeles. Sie hatte einfach ein ziemlich offenes Haus. Ich war dort für Partys, tagsüber in ihrem Büro. Es war klassisch, spanisch, kalifornisch – Sonnenschein, Orangenbäume und Kreativität. Zur Hölle, ja, oh ja! Es waren [legendäre Partys]! Ich bin stolz darauf, sagen zu können, dass ich kam und wieder ging, weil ich glaube, dass viele Leute dageblieben sind. Ich erinnere mich, wie Garry Shandling sich in der Auffahrt komisch benahm. Und ich dachte mir nur so ‚Ich bin so froh, dass ich nach Hause gehe! Ich bin so froh, dass ich diese Art Nächte überlebe‘.“

Wilde Nächte mit Courtney Love

Die 43-jährige Schauspielerin, die mit ihrem Ex-Mann Will Kopelman die Töchter Olive (5) und Frankie (3) hat, erinnerte sich auch an eine ihrer wilden Nächte in den 90ern mit Courtney Love.

Im Interview erzählte sie: „Courtney und ich waren hinter der Bühne in einem Club in Seattle. Wir hatten gerade Green Day live gesehen. Wir wollten Beck im ‚Coffee House‘ spielen sehen und der Türsteher sagte ‚Es tut mir leid, ihr könnt nicht reinkommen, ihr habt keine Backstage-Pässe‘. Courtney sah ihn an und sagte ‚Mein Gesicht ist ein Backstage-Pass‘. Und dann drückte sie ihn einfach beiseite und ging rein und ich stand immer noch da und sagte ‚[Das] ist irgendwie großartig!'“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren