Freitag, 8. Juni 2018 15:56 Uhr

Drew Barrymore schwanger? „Nein, ich bin einfach verdammt fett“

Drew Barrymore wurde einst im Restaurant zum Fatshaming-Opfer. Die 43-Jährige mag eine weltbekannte Hollywood-Schauspielerin sein, doch das schützt sie nicht vor gemeiner Kritik an ihrem Äußeren. Bei einer Diskussionsrunde des ‚Hollywood Reporter‘ erzählt sie von einer unschönen Begegnung mit einer anderen Frau, die sie mit ihren Äußerungen zutiefst verletzte.

Drew Barrymore schwanger? "Nein, ich bin einfach verdammt fett"

Ganz schön viel Stoff: Drew Barrymore. Foto: Apega/WENN.com

„Das ist mir erst kürzlich passiert. Ich hatte ein wenig zugenommen und war in einem Restaurant und diese Frau meinte ‚Gott, Sie haben so viele Kinder.‘ Und ich erwiderte ‚Naja, zwei.‘ Und sie sagte ‚Und offensichtlich ist das nächste auf dem Weg.‘ Ich sah sie an und zum ersten Mal in meinem Leben sagte ich ‚Nein, ich bin einfach verdammt fett'“, schildert Drew.

Auch ‚Saturday Night Live‘-Star Molly Shannon berichtet von ähnlichen Erlebnissen. „Ich erinnere mich daran, zu Beginn meiner Karriere zu einem Casting gegangen zu sein. Dort traf ich auf ein anderes Mädchen, das vor mir vorsprach, und meinte ‚Oh mein Gott, hast du 50 Kilo zugenommen?'“

Quelle: instagram.com

Schauspielerin Tracee Ellis Ross kann mit ähnlichen Geschichten aufwarten: „Ich hatte eine Casting-Direktorin, die sagte, dass ich an meinen Mädels arbeiten musste, wie sie [meine Brüste] nannte. Sie saßen nämlich zu tief, wie Gott sie geschaffen hat, weshalb ich denke, dass sie an einem guten Platz sitzen. Aber sie rief im Flur nach einer Assistentin, einen neuen BH zu bringen… Sie fragte ‚Hat jemand Größe 75B?‘ Sie kamen mit Größe 70A oder so und ich meinte ‚Das wird nicht passen.‘ Sie erwiderte ‚Sie werden herausquellen, das wird großartig.'“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren