Montag, 15. Juli 2019 08:44 Uhr

DSDS-Siegerin Elli Erl spricht über ihr Coming Out

Foto: Becher/Starpress

Elli Erl spricht über ihr Coming Out vor ihrer Zeit bei ‘DSDS’. Mittlerweile ist es 15 Jahre her, dass Elli Erl die Castingshow ‘DSDS’ gesungen hat. Vor wenigen Tagen machte sie dann Schlagzeilen mit ihrer Hochzeit mit ihrer Freundin Tina.

DSDS-Siegerin Elli Erl spricht über ihr Coming Out

Foto: Becher/Starpress

Angesprochen auf ihre erste Beziehung, verriet die 40-Jährige im Interview mit ‘RTL’: „Allerdings wusste meine Familie davon nichts. Das Problem war, dass ich selber nicht so recht wusste, was das zu bedeuten hatte. Ich musste erst mal selbst mit dem Gefühl klarkommen.“ Zwischenzeitlich habe sie sogar zwei Jahre lang eine Beziehung mit einem Mann geführt: „Mit Anfang 20 war mir dann aber klar, dass ich auf Frauen stehe – und habe meine Familie auch eingeweiht. Ich wollte mich nicht länger verstecken.“

Die Mutter war nicht begeistert

Die Resonanz ihrer Eltern darauf sei aber unterschiedlich gewesen: „Mein Vater hat es sehr entspannt aufgenommen. Meine Mutter hatte anfangs ein größeres Problem damit. Sie hatte zum einen Sorge, was die Menschen im Dorf wohl darüber denken. Und sie hatte sich so auf Enkelkinder gefreut. Was ich auch verstehen konnte. Aber mittlerweile hat sie das total akzeptiert. Ich glaube insgeheim haben es beide auch geahnt und eventuell sogar gewusst.“

Über ihre Hochzeit, die in einem Wildkräutergarten in Köln stattfand, sagt die Musikerin: „Unsere Hochzeit war großartig. Wir schwelgen immer noch in Erinnerungen. Ich lebe meine Homosexualität total offen aus. Händchenhalten oder Küsse in der Öffentlichkeit sind für mich kein Problem. Und eigentlich sollte das für unsere Mitmenschen auch kein Problem sein.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren