Samstag, 28. Oktober 2017 12:15 Uhr

Ein Trostpflaster von Jérôme Boateng

Bis zum 15. November können McDonald’s Gäste Familien in Notsituationen durch den Kauf neuer Trostpflaster-Sets mit Fabel-Motiven helfen. Prominenter Pate der Aktion zugunsten der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung ist in diesem Jahr Fußballstar Jérôme Boateng.

Ein Trostpflaster von Jérôme Boateng

Foto: McDonalds

Der 29-jährige Fußballstar und Vater von Zwillingen ist diesjähriger Pate der Trostpflaster-Aktion der Fastfood-Kette. Er weiß, wie gut es tut, kleine Blessuren zu verarzten, besonders, wenn liebevoll gestaltete Fabelwesen wie Yeti, Einhorn und Drache von den bunten Pflastern lächeln. Die Hilfe der Trostpflaster geht aber noch weiter: Der Reinerlös kommt allen Familien zugute, deren Kinder schwer erkrankt sind und medizinisch betreut werden müssen.

Um die Erfolgsgeschichte der Trostpflaster-Aktion fortzusetzen, appelliert Boateng jetzt an den Teamgeist der McDonald’s Gäste: „Gemeinsam können wir viel bewegen“, so der Nationalelf-Star. „Die Geborgenheit der Familie ist beim Heilen einfach unersetzlich. Helft mit und sichert euch einen ordentlichen Vorrat der fabelhaften Pflaster, damit noch mehr Kinder schnell wieder gesund werden!“

Ein Trostpflaster von Jérôme Boateng

Foto: McDonalds

Neue Webisode mit Jérôme Boateng auf Youtube

Deutschlandweit betreibt die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung unter anderem 22 Ronald McDonald Häuser und 6 Oasen. Diese bieten jährlich mehr als 13.600 Familien die Möglichkeit, in der Nähe ihrer Kinder zu sein und sie beim Gesundwerden zu unterstützen.

Auch in der McDonald’s Web-Serie „Wie geil ist Dustin?“, die die ungewöhnliche Nachbarschaft von Lifestyle-Ikone Jérôme Boateng und einem „Dustin“ erzählt, ruft der Fußballstar und Markenbotschafter Gäste und Fans zum Kauf der Trostpflaster auf. Zum Start der Trostpflaster-Aktion ist Episode 5 der Serie auf Facebook und YouTube erscheinen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren