Freitag, 11. Mai 2018 09:20 Uhr

Eine sehr blasse Meghan Markle im Legoland

Gerade haben Meghan Markle und ihr Liebster Prinz Harry ihre eigenen Wachsfiguren bekommen, da werden sie schon erneut verewigt. Nur in etwas weniger realistisch und – nun ja- auch um einiges winziger. Die beiden sind jetzt nämlich Legofiguren.

Eine sehr blasse Meghan Markle im Legoland

Foto: Jonathan Hordle/WENN.com

Kurz vor der königlichen Hochzeit im Sommer hat die Firme „Legoland“ jetzt eine royale Ausstellung der bunten Teilchen entstehen lassen. Zu Ehren von Harrys und Meghans großem Tag hat das „Legoland“ im Windsor Resort kleine Abbilder des Paares herstellen lassen. Gesichtslos. Allerdings scheinen sie doch sehr blaß, ja schon fast, weiß geraten zu sein. Mit Ähnlichkeit, besonders in Sachen Hautfarbe, hat das nicht viel zu tun…Prinz Harry ist bekannt für seinen hellen Hautton, Meghan jedoch hat von Natur aus eher einen dunklen Teint.

Eine sehr blasse Meghan Markle im Legoland

Foto: Wheatley/WENN

So richtig detailgetreu getroffen hat man das Paar also nicht. In einer Erklärung des Unternehmens heißt es, dass nicht genügend braune Legosteinchen vorhanden waren? Ein Sprecher der Firma erklärte „TMZ“: „Unsere kleinen Lego-Figuren sind keine detaillierten Darstellungen irgendwelcher Charaktere. Und alle sind nur mit einer begrenzten Anzahl an bestimmten Legoteilen gebaut.“

Allerdings gibt es in der Ausstellung auch eine Figur von Meghans Mutter, Doria Ragland. Und die sieht eigentlich ganz normal aus… (SV)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren