Samstag, 12. Mai 2018 15:49 Uhr

Emily Ratajkowski findet ihre Brüste seltsam

Emily Ratajkowski verkündet ihre Liebe für weibliche Kurven. Die 26-jährige Schönheit wird von vielen Frauen für ihre sexy Figur beneidet und auch sie selbst ist ein großer Fan ihres eigenen Körpers – vor allem ihre Oberweite hat es ihr angetan.

Emily Ratajkowski findet ihre Brüste seltsam

Foto: FayesVision/WENN.com

Doch das bedeutet nicht, dass sich Emily als attraktiver als andere Frauen betrachtet. Die Amerikanerin findet nämlich, dass jede Frau schöne und einzigartige Brüste hat. „Ich liebe meine Brüste. Ich liebe die Brüste anderer Leute. Brüste sind einfach toll“, schwärmt das Model. Auch in den Medien wird Emilys Oberweite gerne zum Thema gemacht.

„Ich erinnere mich, dass es einen Artikel mit dem Titel ‚Emily Ratajkowski ist der Mozart der Brüste‘ gab. Das Schlimme daran war, dass es jemand an meinem Vater geschickt hat, der es dann an mich gesendet hat“, berichtet sie. „Mein Vater betrachtet mich noch immer als kleines Kind.“

Quelle: instagram.com

Im Interview mit dem ‚Maire Claire‘-Magazin verrät die hübsche Brünette, dass sie ihre Brüste jedoch auch „seltsam“ findet und nicht wirklich durchschauen kann: „Manchmal tun sie weh und manchmal sind sie die Sache, durch die ich mich am mächtigsten fühle. Sie sind ein Schlüssel zu meiner Sexualität. Sie sind all diese Dinge.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren