02.05.2020 09:03 Uhr

Eva Mendes: Schämt sie sich für Ryan Gosling?

Foto: imago images / ZUMA Press

Eva Mendes will nicht über den Erziehungsstil von Ryan Gosling reden, deswegen redet sie nie öffentlich über ihn. Die 46-jährige Schauspielerin zieht gemeinsam mit ihrem Ehemann die fünfjährige Esmeralda und den vierjährigen Ryan groß. Zwar verrät Eva, dass der Hollywoodstar ein „wundervoller“ Vater sei, Details über seine Erziehungsmethoden will sie jedoch nicht preisgeben.

Auf die Frage eines Fans, weshalb sie in den sozialen Netzwerken oft wie eine alleinerziehende Mutter wirke, antwortete die Schauspielerin auf Instagram: „Ich liebe Frauen. Ich bin eine echte Frau. Ich liebe es, mit Frauen in Kontakt zu treten. Deshalb habe ich diese Seite. Wenn ich also sage, ich bin eine müde Mama und ich mit anderen müden Mamas sprechen will, geht es nicht darum, die Väter oder Erziehungsberechtigten auszuschließen. Es geht nur darum, dass ich Kontakt zu anderen Frauen suche, nicht darum, das was Papas tun, abzuwerten. Und ich spreche nicht über Ryan oder all die wundervollen Dinge, die er als Vater tut, da ich diesen Teil für mich behalte.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Eva Mendes (@evamendes) am Mär 27, 2020 um 1:04 PDT

Deswegen taucht er nicht auf

Da der ‚La La Land‘-Darsteller offenbar nicht so gerne auf Social Media unterwegs ist, hält Eva ihren Mann aus ihren Beiträgen heraus: „Ich will ihn oder seine Erziehungsmethoden nicht einbringen, da ich mich nicht wohl damit fühle, die Grenze zu übertreten, die ich für mich gesetzt habe. Ich denke, es ist besser, wenn ich über Dinge rede, mit denen ich mich wohl fühle und die weder ihn noch die Kinder zu sehr mit einbeziehen.“

Schon in der Vergangenheit hatte die US-Amerikanerin darüber gesprochen, dass sie keine Fotos ihrer Kids online posten möchte. Damals sagte sie: „Ich spreche über sie – natürlich mit Einschränkungen – aber ich poste keine Bilder unseres Alltags.“