Freitag, 1. Februar 2019 08:26 Uhr

Evelyn Burdecki reist mt Kakerlaken ein

Foto: Becher/WENN.com

Die Dschungel-Königin Evelyn Burdecki hatte ein Andenken im Koffer. Irgendwie hatten sich ein paar Kakerlaken und Ameisen eingeschlichen.

Evelyn Burdecki reist mt Kakerlaken ein

Foto: Becher/WENN.com

Die 30-Jährige kam gerade erst aus dem australischen TV-Camp nach Hause und dachte wohl, jetzt eigentlich von ekligen Krabbeltieren verschont zu bleiben. Falsch gedacht. In ihrem Koffer fand sie tatsächlich noch ein paar Ameisen und tote Kakerlaken, die die Reise im Koffer leider nicht überlebten.

In einer längeren Instagram-Story teilte sie ihren Fans nun mit, wie sie die tierische Überraschung vorfand, als sie ihren Koffer auspackte: „Ich habe erstmal die ganzen Koffer ausgeräumt und aussortiert und tatsächlich waren sogar ein paar, ja… Das ist jetzt eklig, aber ich muss euch das sagen. Da waren sogar ein paar tote Ameisen noch mit drin und zwei tote Kakerlaken. Ich weiß nicht, wie die da rein gekommen sind, aber irgendwie waren die da drin.“

Quelle: instagram.com

In Klamotten versteckt?

Die Blondine vermutet, dass es sich die Tierchen einfach in ihren feuchten, zusammengerollten Kleidungsstücken gemütlich gemacht hatten. Ironisch fügte sie noch hinzu: „Ich hoffe, ich krieg jetzt nicht vom Zoll Ärger, dass ich die mitgeschleppt habe.“

Bis die Dschungel-Königin aber so richtig wieder in Deutschland angekommen ist, wird es wohl noch ein Weilchen dauern. Wie sie ihren Fans verriet, leidet sie nämlich extrem unter Jetlag und muss sich nun erst einmal die nächsten Tage mit einer unangenehmen Schlafroutine abfinden. Im eigenen Bett zu schlafen habe sie aber trotzdem sehr vermisst.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren