Dienstag, 3. Oktober 2017 10:07 Uhr

Gallagher-Tochter Anais und ihr Liebesleben

Anais Gallagher ist es Leid, von schönen Menschen „gefriendzoned“ zu werden. Die 17-Jährige hat sich wieder via Twitter bei ihren Fans über ihr Liebesleben beschwert. Die Tochter vom ehemaligen Oasis-Star Noel Gallagher und dessen Ex-Frau Meg Matthews, hat offenbar bisher kein Glück in der Liebe.

Gallagher-Tochter Anais und ihr Liebesleben

Foto: WENN

Ständig werde sie von schönen Menschen nur in die „Friend Zone“ (deutsch: Freunde-Zone) gesteckt. Das Problem hat sie auch sofort selbst erkannt. Sie sei einfach eine zu gute Freundin. Die Jungs hätten also alle Angst davor, sie zu daten und sie dann als Freundin zu verlieren, sollte sich daraus keine feste Beziehung entwickeln. „Ich bin es Leid, dass ich ständig von schönen Leuten gefriendzoned werde. Vielleicht sollte ich einfach etwas weniger lustig und wundervoll sein, damit die Leute mich nicht so unbedingt als Freundin haben wollen“, twittert das Model.

Königin der Peinlichkeit

Bei ihren Followern kommt ihre Beschwerde-Reihe aber gar nicht so gut an. „Anais Gallagher ist so verdammt peinlich“, schreibt ein User. Die hübsche Blondine kontert aber sofort. „Königin der Peinlichkeit. Und ich halte diesen Titel ziemlich stolz.“ Erst letzte Woche postete sie: „Ich brauche heute Liebe. Ich fühle mich so zerbrechlich und brauche einfach einen festen Freund. Aber ich erinnere mich immer selbst daran, dass ich zu peinlich bin, um einen zu kriegen.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren