27.04.2020 19:07 Uhr

George Ezra: So verzweifelt sucht er in Quarantäne eine Frau

imago images / PA Images

George Ezra singt für Frauen aus dem Fenster während der häuslichen Isolation. Der ‚Shotgun‘-Interpret muss, wie im Moment alle anderen auch, aufgrund der Corona-Pandemie zu Hause bleiben. Kontakte insbesondere zu Frauen sind deshalb gerade nicht möglich.

Daher greift der Sänger, der sich kürzlich nach drei Jahren von seiner Freundin Florrie getrennt hat, schon mal zu kreativen Methoden, wie er im Podcast ‚Out To Lunch With Jay Rayner‘ gestand: „Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass ich mich nach menschlichem Kontakt sehne, aber ich habe möglicherweise oder möglicherweise auch nicht das Fenster geöffnet und etwas lauter gesungen, als ich es normalerweise mache. Ich weiß nicht, was ich mir dabei gedacht habe, was passieren würde“, so George Ezra.

Quelle: instagram.com

Er will Musik machen

Wenn die Ausgangssperre vorbei ist, weiß der 26-Jährige auch schon, was er machen werde: An seinem dritten Album weiter arbeiten. „Ich sollte eigentlich vor sieben Tag loslegen“, fügte er hinzu. Seit der Trennung alleine zu leben, findet er dabei besonders hart, so George kürzlich in seinem Podcast ‚Phone A Friend‘:

„Es hat mir einfach die Augen geöffnet, wie sehr ich mich auf menschlichen Kontakt verlasse. Es hat sich heimlich eingeschlichen. Ich dachte, ‚Was ist das [für ein Gefühl]? Oh, du fühlst dich ein bisschen einsam.“(Bang)

Das könnte Euch auch interessieren