Donnerstag, 21. Juni 2018 11:33 Uhr

George und Amal Clooney haben die Spendierhosen an

George Clooney und seine Frau Amal haben Tausende Euros gespendet. Gerade erst wurde George Clooney von dem ‘American Film Institute’ für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Jetzt will der Amerikaner etwas zurückgeben.

George und Amal Clooney haben die Spendierhosen an

Foto: Apega/WENN.com

So spendete er gemeinsam mit seiner Frau Amal umgerechnet 86.000 Euro an das ‘Young Center for Immigrant Children’s Rights’, das sich für die Rechte von Migrantenkindern in den USA einsetzt. Die größte Motivation dafür seien die Zwillinge des Hollywood-Paars gewesen.

So erklärten die beiden in einem Statement: „Irgendwann in der Zukunft werden unsere Kinder uns fragen, ob es wahr ist, dass unser Land wirklich Eltern ihre Babys weggenommen und diese in Gefangenenlager gesteckt hat. Und wenn wir Ja sagen, werden sie uns fragen, was wir dagegen unternommen haben, was wir gesagt haben, auf wessen Seite wir gestanden sind.“

„Wir können helfen“

Man könnte Trumps Politik zwar nicht ändern, „aber wir können dabei helfen, die Opfer dieser zu verteidigen.“ Zu der Verleihung des Preises seines Lebenswerks wurde der ‚Money Monster‘-Schauspieler von seiner Frau Amal zu der Gala begleitet, die seine Karriere feiern sollte und auf der ihm die besondere Auszeichnung von seinem Vater Nick überreicht wurde. Der 57-Jährige präsentierte sich auf dem Event überglücklich und seine Ehefrau betonte, „sehr, sehr stolz“ auf ihn zu sein. Neben den Clooneys waren unter anderem Cate Blanchett, Jennifer Aniston und Anna Kendrick auf der Veranstaltung zu Gast.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren