Freitag, 16. Februar 2018 11:32 Uhr

Gina Lollobrigida (90): Um 6 Uhr raus und dann ran an die Arbeit

Der Tagesablauf der italienischen Hollywood-Diva Gina Lollobrigida ist strengstens geregelt. Um 6.00 Uhr morgens geht es raus aus den Federn, dann wird gearbeitet.

Gina Lollobrigida (90): Um 6 Uhr raus und dann ran an die Arbeit

Foto: FayesVision/WENN.com

Die 90 Jahre junge Hollywood-Legende der 50er und 60er Jahre, sieht Arbeit und frühes Aufstehen als Erfolgsgeheimnis ihres aktiven Alters. Sie stehe jeden Morgen um 6.00 Uhr auf und arbeite, sagte sie der Schweizer Boulevard-Zeitung „Blick“. „Arbeit war für mich immer eine Leichtigkeit. Und ich hoffe, ich werde bei der Arbeit sterben.“

Mit 90 habe sie noch große Ziele, zum Beispiel Ausstellungen in New York und Los Angeles. Lollobrigida ist ja seit vielen Jahren Malerin und Bildhauerin.

Zur Geschichte um die ewige Rivalität mit ihrer sieben Jahre jüngeren Landsfrau, Schauspielerin Sophia Loren (83), sagt Lollobrigida übrigens: „Frei erfunden. Ihr Agent hatte sie sich ausgedacht und 50 Jahre lang gepusht. Mit ihrer Unterstützung. Ich fand es langweilig und hatte keine Zeit für diese albernen Spielchen.“ Anfang Februar wurde Lollobrigida mit eniem Stern auf dem Walk Of Fame geehrt. (dpa/KT)

Gina Lollobrigida: Ihre 8 berühmtesten Filme

1951: Achtung, Banditi!
1952: Fanfan, der Husar
1952: Die Schönen der Nacht
1954: Liebe, Brot und Eifersucht
1956: Trapez
1956: Der Glöckner von Notre Dame
1966: Hotel Paradiso
1972: Pinocchio

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren