Sonntag, 12. April 2020 09:21 Uhr

Gwen Stefani und Gavin Rossdale: Co-Parenting während Quarantäne

imago images / Everett Collection

Gwen Stefani und Gavin Rossdale haben drei gemeinsame Kinder, Kingston (13), Zuma (11) und Apollo (6). Normalerweise versuchen die beiden die Kindererziehung gerecht aufzuteilen und das hat nach der Trennung 2015 auch immer gut geklappt.

In Zeiten von Corona-Quarantäne ist das jedoch gar nicht mehr so einfach und einer von beiden Elternteilen hat dabei immer das Nachsehen. Wie das im Hause Rossdale/Stefani gelöst wird, erzählte der Musiker in der Radiosendung „SiriusXM’s Trunk Nation“.

Quelle: instagram.com

Schwierig für getrennte Eltern

„Ich hatte die Kinder die ersten zwei Woche, dann sind sie nach Oklahoma gegangen. Es ist eine schwierige Sache für getrennte Eltern“, so Gavin Rossdale. Aktuell sind sie bei Gwen Stefani und ihrem Lebensgefährten Blake Shelton auf einer Ranch.

Normalerweise versucht Rossdale seine Kinder sooft wie möglich zu sehen, jetzt ist das nicht möglich und das letzte Treffen sei schon über zehn Tage her. „Ich vermisse sie sehr“, erklärt er und fügt hinzu: „Wir FaceTimen momentan sehr viel.“

Das könnte Euch auch interessieren