03.06.2020 12:46 Uhr

Gwyneth Paltrow: So dramatisch war Scheidung von Chris Martin wirklich

Fotos: imago images / ZUMA Press

Gwyneth Paltrows Kinder spürten, dass es ihrer Mutter nicht gut ging, als diese mitten in der Scheidung von Chris Martin steckte – obwohl die Schauspielerin versuchte, ihre Trauer zu verbergen.

Die 47-Jährige setzte stets ein „Lächeln“ vor den Augen ihrer Kinder Apple und Moses auf – heute 16 und 14 Jahre alt – als sie 2016 die Scheidung von deren Vater Chris durchmachte.

Ihre Kinder ließen sich nicht täuschen

Auch wenn die Oscar-Preisträgerin damals ihr Bestes gegeben habe, um ihre Kinder zu schützen, sagt Gwyneth heute, dass die zwei ihre „unverarbeiteten Emotionen“ aufgenommen hätten.

Sie erklärte in einer Folge des „Goop‘-Podcasts“: „Auch wenn Sie so tun, als sei alles in Ordnung. Sie können ein Lächeln auf dem Gesicht haben, [aber] sie wissen alles. Es kam mir nie in den Sinn, dass meine unverarbeiteten Emotionen an meine Kinder weitergegeben werden könnten.“

Die Goop-Gründerin ist mittlerweile glücklich mit Brad Falchuck verheiratet, der ebenfalls zwei Kinder aus einer früheren Beziehung mit in die Ehe brachte.

Das Paar beschloss jedoch, ein Jahr lang nicht zusammenzuziehen, nachdem es sich 2018 das Ja-Wort gab, weil beide sichergehen wollten, dass ihre Kinder mit der Veränderung einverstanden waren. (Bang)