Freitag, 26. Januar 2018 21:12 Uhr

Halb so wild: Sophia Thomalla ist am Boden zerstört

Sophia Thomalla zeigt sich trauernd auf Instagram. Wenn auch mit augenscheinlichem großen Aufwand. Nanu, warum ist denn die schöne Moderatorin so traurig? Auf Instagram postete die 28-Jährige ein Bild, das sie verheult auf dem Boden sitzend zeigt. Ihr Make-up ist total verschmiert und in der Hand hält Sophia eine Wodkaflasche. Das sieht wirklich nicht gut aus für das Model.

Halb so wild: Sophia Thomalla ist am Boden zerstört

Foto: AEDT/WENN.com

Doch ihre Fans müssen sich keine Sorgen um die Schauspielerin machen. Mit dem Schnappschuss reagiert Sophia lediglich auf das Ausscheiden der deutschen Handballmannschaft aus der laufenden EM. Die Handballer scheiterten gegen Spanien am Einzug ins Halbfinale. Zu dem Bild schrieb sie: „Macht mir gar nichts aus, dass die Deutschen gegen Spanien rausgeflogen sind. Man muss auch verlieren können.“

Quelle: instagram.com

Liason mit Gavin Rossdale

Abgesehen vom Ärger über die deutschen Sportler geht es Thomalla aber gerade sehr gut. Sie genießt die Zeit mit ihrem Lover Gavin Rossdale offenbar in vollsten Zügen und die Romanze scheint immer ernster zu werden. Sophia durfte bereits die drei Kinder Apollo, Zuma und Kingston des Musikers kennen lernen. Das freut aber nicht alle! Gwen Stefani, die Ex-Freundin von Rossdale und Mutter der gemeinsamen Kinder, wolle Sophias Kontakt mit den Kindern sogar gerichtlich unterbinden lassen, wie die ‚Gala‘ erfahren haben will.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren