18.06.2020 16:45 Uhr

Hayden Panettiere trennt sich nach häuslicher Gewalt von Freund

Hayden Panettiere und Brian Hickerson gehen offenbar getrennte Wege. Die "Heroes"-Darstellerin soll ihre Romanze mit dem 30-Jährigen auf Eis gelegt haben. Im Februar war Brian wegen häuslicher Gewalt verhaftet worden, nachdem er seiner Freundin ins Gesicht geschlagen haben soll.

Foto: imago images / ZUMA Press

Die Polizei berichtete damals laut „TMZ“, dass Haydens Gesicht rot und geschwollen war und sie außerdem eine Schramme und eine Schwellung an ihrer linken Hand hatte. All das scheint die Blondine nun glücklicherweise hinter sich gelassen zu haben.

Auf dem Weg der Besserung

„Ihr geht es gut. Sie befindet sich auf dem Weg der Besserung“, verrät ein Insider gegenüber dem „Us Weekly“-Magazin. Im Moment herrsche Funkstille zwischen dem On-Off-Paar. „Er ist zurück in seine Heimatstadt in South Carolina gezogen und ihre Freunde beten, dass es das Ende ihrer Reise mit ihm ist.”

Bereits im Mai 2019 war Brian nach einer heftigen Auseinandersetzung mit der Schauspielerin in Polizeigewahrsam genommen worden. Die Trennung tue der 30-Jährigen unheimlich gut.

Quelle: instagram.com

„Hayden hat eine 180-Grad-Wende seit ihrem schrecklichen Martyrium mit Brian hingelegt. Sie macht mit ihrem Leben weiter und arbeitet wieder in Hollywood und ist wieder kreativ“, fügt der Vertraute hinzu.

„Es ist sehr therapeutisch. Sie ist ruhiger und entspannter. Sie versucht, den Schmerz hinter sich zu lassen und sich auf die Zukunft zu konzentrieren.“ (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren