Dienstag, 7. Januar 2020 23:11 Uhr

Heidi Klum: „Weiß nicht, wann ich das letzte Mal so glücklich war“

imago images / Pacific Press Agency

Vergangenen Sommer gaben sich Heidi Klum und Tom Kaulitz das Ja-Wort. Auf Instagram postet die ‚GNTM‚-Jurorin seitdem regelmäßig süße Pärchen-Fotos der beiden die zeigen, dass die Modelmama wohl nicht glücklicher sein könnte. Die 46-Jährige hat nun verraten, was den ehemaligen ‚Tokio Hotel‘-Gitarristen von ihren ehemaligen Partnern unterscheidet.

Immerhin hat die Blondine schon zwei gescheiterte Ehen hinter sich. Von 1997 bis 2002 war Heidi mit dem Star-Friseur Ric Pipino verheiratet. 2005 trat Klum dann mit ihrem Ex Seal vor den Altar, mit dem sie auch vier Kinder bekam. Doch mit keinem davon war sie so glücklich wie mit ihrem Neuen Tom, mit dem sie seit 2018 ein Paar ist.

Quelle: instagram.com

Liegt es daran, dass er Deutscher ist?

„Er ist der netteste, süßeste, fürsorglichste und liebevollste Mensch. Ich fühle mich so glücklich. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal in meinem Leben so glücklich war“, so das Model gegenüber dem ‚People‘-Magazin. Die Frohnatur hat auch eine Vermutung, weshalb sie sich ausgerechnet mit Tom so verbunden fühlt.

„Er ist absolut wunderbar. Vielleicht liegt es daran, dass er Deutscher ist und wir uns auf andere Weise verstehen“, so die Familienmutter. „Zum ersten Mal habe ich einen Partner, mit dem ich alles besprechen kann. Jemand, der Aufgaben teilt, die wir alle in unserem Leben haben. Früher war ich mit allem alleine. Zum ersten Mal erlebe ich, wie es ist, einen Partner zu haben“, schwärmte Klum. Dieser Vergleich dürfte die beiden ehemaligen Gatten der Blondine wohl gar nicht gefallen.

Das könnte Euch auch interessieren