Samstag, 21. September 2019 10:14 Uhr

Hugh Jackman von Tochter aus Tanzunterricht verbannt

imago images / AAP

Hugh Jackmans Tochter will offenbar nicht, dass ihr berühmter Vater ihren Tanzunterricht beiwohnt. Der Schauspieler möchte seine beiden Adoptiv-Kinder, den 18-jährigen Oscar und die 14-jährige Ava, die er mit seiner Frau Deborra-Lee Furness großzieht, bei ihren Hobbys unterstützen.

Nun bekam er jedoch einen Riegel von seiner Tochter vorgeschoben, die ihm verboten hat, zu ihrem Tanzunterricht mit zu kommen. Im Interview mit dem US-‚Closer‘-Magazin erklärte der Schauspieler: „Meine Tochter geht zum Tanzen und ich schaute ihr zu. Doch nachdem ich ‚The Greatest Showman‘ gemacht habe, sind plötzlich 60 junge Mädchen in ihren Tutus auf mich zugekommen und meine Tochter sagte, ‚Du kommst nicht mehr mit zum Tanzen!’“

Quelle: instagram.com

Der Sohn rebelliert

Auch sein 18-jähriger Sohn scheint inzwischen selbständiger geworden zu sein, hört er doch schon länger nicht mehr auf die Ratschläge seines 50-jährigen Vaters, so Jackman: „Ich werde immer an mein Alter erinnert, wenn ich meinen Sohn ansehe, der jetzt 18 ist. Er befindet sich gerade an einem Punkt im Leben, an dem er glaubt, er müsse die Ratschläge seines Vaters nicht mehr befolgen. Jedes Mal, wenn ich ihn frage, ob er etwas tun oder mir zuhören könne, sagt er nur, ‚Ich bin jetzt Erwachsen, ich kann tun und machen, was ich will.’“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren