20.03.2020 10:32 Uhr

Idris Elba: Steckte er sich bei Dreharbeiten mit Corona an?

imago images / MediaPunch

Idris Elba könnte den Virus von einem anderen Promi bekommen haben. Der ‚Luther‘-Star, der am Montag (16. März) bekannt gab, dass er positiv auf den Virus getestet wurde, hat ein Update zu seiner Erkrankung gegeben.

Auf Instagram erklärte Idris Elba jetzt: „Mir wurde gesagt, dass jemand, mit dem ich Kontakt hatte, den Virus auch haben muss. Ich bin am Set, kurz davor einen Film zu drehen und plötzlich taucht die Nachricht auf, dass diese Person, die auch berühmt ist, positiv getestet wurde. Mein Job verpflichtet mich, mich sofort testen zu lassen. Ich bin ein Risiko für viele Menschen, mit denen ich zusammenarbeite. Wir hatten Glück, dass man uns so schnell getestet hat und seitdem habe ich mich in Quarantäne begeben.“

Motiviert durch Tom Hanks

Von wem er den Virus bekommen hat, wollte Elba aber nicht verraten. Als Grund für seine Offenheit, was die Diagnose betrifft, nannte der Schauspieler kürzlich eine andere Hollywoodlegende. In einer Frage-und-Antwort-Runde in den sozialen Netzwerken erklärte Idris:

„Ich bin sehr stolz auf Tom Hanks, der auch in der Öffentlichkeit steht und publik machte, dass er es hat. Ich wurde von Toms Handlung wirklich motiviert.“ Offenbar ist das Stigma um eine COVID-19-Infektion bei den Promis genauso groß wie im Rest der Bevölkerung. Hanks hatte gegenüber den Medien erklärt, dass er und seine Frau Rita Wilson sich mit dem Virus infiziert haben. Die beiden sind jetzt in häuslicher Quarantäne.