02.09.2020 20:03 Uhr

Jana Ina Zarrella über die schwere Corona-Zeit

Großer Schock für Jana Ina Zarrella: Sie hat sich mit dem Coronavirus infiziert und musste die laufenden Dreharbeiten von "Love Island" als Moderatorin abbrechen.

imago images / Future Image

Bei Jana Ina Zarrella wurde am Montag das Coronavirus festgestellt. Für sie bedeutete das, dass sie unter keinen Umständen nach Mallorca zurückfliegen wird, um die Dreharbeiten für die laufende vierte Staffel von „Love Island“ aufnehmen wird.

„Es war eine Herausforderung“

Noch bevor ihre Erkrankung publik wurde, sprach sie über die schwierige Corona-Zeit, die sie zusammen mit ihrem Mann Giovanni Zarrella und den beiden Kindern verbrachte.

„Die Corona-Zeit war für alle eine Herausforderung – auch für uns Künstler. Es gibt viele Bereiche, welche das gespürt haben. Für uns Künstler war das so, dass wir vom einen zum anderen Tag zu Hause standen und nichts mehr zu tun hatten“, so Jana Ina gegenüber der Seite kukksi.de.

Quelle: instagram.com

Viel Familienzeit genossen

Die Zeit hat sie genutzt, um diese intensiv mit ihrer Familie zu verbringen. Das hat sie auch sehr genossen, wie die sonst so viel beschäftigte Moderatorin zugibt:

„Ich war rund 9 Wochen zu Hause. Es war auch irgendwie schön, mal die Handbremse zu ziehen und sich auf die Familie zu konzentrieren – wir haben die Zeit sehr genossen. Es wurden alle gezwungen, runterzukommen.“

Quelle: instagram.com

Galerie

Zeit mit Giovanni

Für Jana Ina und ihren Mann Giovanni, der als Sänger erfolgreich ist, war das auch eine totale Umstellung, die sie beide aber sehr genossen haben: „Mit meinem Mann war das eine wunderschöne Zeit. Davor waren wir sehr viel unterwegs. Giovanni war auf Tour und haben uns tagelang nicht gesehen. Deshalb haben die Zeit genossen und haben viel im Haus gemacht.“

Und weiter: „Es gibt jetzt keinen Schrank, welcher nicht ausgemistet wurde und Giovanni hat viel im Garten gemacht. Wir waren also sehr fleißig. Die Zeit war trotzdem sehr intensiv, weil man 24 Stunden zusammen ist – dennoch hat jeder was gefunden, was er tun kann. Wären wir nicht dazu gezwungen worden, hätten wir wohl alle nicht so viel Zeit mit unseren Partnern oder der Familie verbracht. Ich versuche auch aus den schlechten Zeiten etwas Positives herauszuziehen.“

Quelle: instagram.com

Cathy Hummels springt ein

Nun hat Jana Ina das Coronavirus, ihr geht es aber gut und sie hat aktuell keine Symptome. „Da ich keinerlei Symptome habe und es mir gut geht, kann ich es eigentlich immer noch nicht richtig fassen“, erklärt Jana Ina Zarrella. „Ich habe mich besonders in letzter Zeit wegen ‚Love Island‘ sehr häufig testen lassen. Die Ergebnisse waren immer negativ. Umgehend nach meiner Landung am Sonntag in Köln wurde ich erneut getestet. Am Montagmorgen kam dann der Positiv-Befund“, erklärt sie gegenüber RTLZWEI.

Cathy Hummels wird sie ab sofort als Moderatorin bei „Love Island“ ersetzen.

RTLZWEI zeigt „Love Island – Heiße Flirts und wahre Liebe“ ab dem 31. August 2020 um 20:15 Uhr und ab 1. September immer montags bis freitags und sonntags um 22:15 Uhr. Die Folgen sind im Anschluss sieben Tage lang bei TVNOW verfügbar.

Das könnte Euch auch interessieren