12.04.2020 11:27 Uhr

Jazzy Gudd: Schreckt die Männer ihre „BTN“-Vergangenheit ab?

Mischa Lorenz

Jazzy Gudd, auch bekannt als Eule von der beliebten TV-Sendung „Berlin – Tag und Nacht“, ist aktuell Single. Ihre letzte Trennung verarbeitet die flippige Sängerin in ihrem neuen Song „Okay“ und zeigt sich darin von einer sehr privaten Seite.

Einen neuen Partner hat sie seit ihrer Trennung nicht gefunden, denn sie gibt im klatsch-trasch.de Interview zu, dass sie nicht viel datet: „Jetzt kann ich dazu eigentlich noch gar nichts sagen, weil ich einfach noch nicht am Rumdaten bin.“

Sie brauchte Zeit, um Ex zu verarbeiten

Durch ihre auffällige Optik fällt Jazzy Gudd natürlich immer auf, viele kennen sie auch noch aus ihrer beliebten TV-Rolle bei BTN. Ist das Daten dadurch schwieriger geworden? Jazzy erklärt: „Schwierige Frage. Also, ich weiß nicht. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es das nicht schwer macht, aber ich habe auch noch keine heißen Date-Phasen eingeschlagen, als dass ich das wirklich gut bewerten könnte.“

Und weiter: „Klar, lerne ich immer Menschen, auch mal einen Mann kennen, aber ich habe super lange gebraucht, um mich von der alten Beziehung erstmal zu distanzieren und das zu verarbeiten, als dass ich da irgendwie Interesse für einen anderen Mann gehabt hätte in der Zwischenzeit.“

Das könnte Euch auch interessieren