Freitag, 22. Juni 2018 20:16 Uhr

Jennifer Aniston nach Trennung superglücklich

Jennifer Aniston ist angeblich ein „sehr glücklicher Single“, nachdem sie und Ehemann Justin Theroux sich getrennt haben. Die 49-jährige Schauspielerin und ihr Mann gaben ihre Trennung im Februar bekannt, zweieinhalb Jahre, nachdem sie sich das Ja-Wort gegeben hatten.

ennifer Aniston nach Trennung superglücklich

Foto: Apega/WENN.com

Nun sagt ein Nahestehender der ehemaligen ‚Friends‘-Darstellerin, ihr ginge es gut und sie spiele diese Woche in dem Netflix-Film ‚Murder Mystery‘ neben Co-Star Adam Sandler die Hauptrolle. Dem ‚People‘-Magazin sagte der Bekannte des Stars: „Sie ist sehr glücklich als Single… Sie fokussiert sich auf ihr eigenes Glück.“

Das frühere Liebespaar hat zusammen sieben Jahre verbracht, bevor in einem gemeinsamen Statement bestätigt wurde, dass sie fortan getrennte Wege gehen. Darin hieß es: „Um weitere Spekulationen zu minimieren, haben wir uns dazu entschlossen, unsere Trennung bekannt zu geben. Diese Entscheidung wurde gemeinsam und liebend Ende letzten Jahres getroffen. Wir sind zwei beste Freunde, die sich entschlossen haben, als Paar getrennte Wege zu gehen, aber wir freuen uns darauf, unsere geschätzte Freundschaft fortzuführen.“

Quelle: instagram.com

Mit Courteney Cox auf der Piste

Seit der Trennung hält Aniston sich selbst gut auf Trab und zeigt sich seit kurzem auch wieder häufiger in der Öffentlichkeit.

Zuletzt wurde sie zweimal mit ihrem früheren ‚Friends‘-Co-Star Courteney Cox gesichtet, bei einem Abendessen von Chanel und bei einer Benefizveranstaltung zugunsten des Natural Resources Defense Council in diesem Monat. Außerdem witzelten die beiden, die privat seit den Hochzeiten der legendären Sitcom befreundet sind, im Rahmen der Verleihung des AFI Lifetime Achievement Award am 6. Juni an George Clooney über ihren Kollegen. Sie behaupteten unter anderem, ihre Show habe dem Hollywood-Star zu seinem Durchbruch mit der Serie ‚Emergency Room‘ verholfen, da diese durch den Erfolg von ‚Friends‘ einem größeren Publikum bekannt geworden sei.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren