Samstag, 3. März 2018 09:20 Uhr

Jennifer Lawrence: „Ich würde gerne alle meine Hater ausladen!“

Jennifer Lawrence will nicht, dass Hater ihren aktuellen Film ‘Red Sparrow‘ ansehen. Die Schauspielerin promotet zurzeit ihren neuesten Film, der seit 1. März in den deutschen Kinos läuft.

Jennifer Lawrence: "Ich würde gerne alle meine Hater ausladen!"

Frances Lawrence (Regie) und Jennifer Lawrence (Dominika Egorova). Foto: Twentieth Century Fox

In der Buchverfilmung geht es um eine russische Top-Agentin (gespielt von Lawrence), die ihre weiblichen Reize gezielt als Waffe einsetzt. Das Spionage-Drama rief bereits negative Reaktionen bei Menschen hervor. Auf diese Zuschauer kann die 27-Jährige gut und gerne verzichten, wie sie in der Talkshow ‘The Late Show With Stephen Colbert‘ offen zugibt. So erklärte sie bei einem Glas Rum, dass die Leute, die das Drama aus politischen Gründen schlecht machen wollen, erst gar nicht ins Kino gehen sollten.

Red Sparrow soll unterhalten, mehr nicht

Red Sparrow ist ein Film. […] Er soll unterhalten, belastet ihn nicht mit politischem Gewicht. Wenn du so ein typischer Hater bist und einen Blog hast, geh nicht hin. Du bist offiziell voll ausgeladen. Ich würde gerne offiziell alle meine Hater ausladen, ‘Red Sparrow‘ zu sehen.“

Der Film wurde von Francis Lawrence inszeniert. Der Regisseur arbeitete bereits mit der hübschen Blondine an mehreren ‘Tribute von Panem‘-Filmen zusammen.

Jennifer Lawrence: "Ich würde gerne alle meine Hater ausladen!"

Foto: Twentieth Century Fox

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren