20.05.2020 20:36 Uhr

Jennifer Lopez will bei ihrem Hochzeitstanz alle Register ziehen

imago images / ZUMA Wire

Jennifer Lopez übt schonmal ihren Hochzeitstanz. Laut der Sängerin soll dieser eine „große Inszenierung“ werden, wie sie zuletzt versprochen hat.

Die 50-Jährige scherzte, sie werde alle Register ziehen, wenn es um den Moment geht, in dem sie und Alex Rodriguez zum ersten Mal als Mann und Frau auf die Tanzfläche treten.

Quelle: instagram.com

Hochzeit vorerst abgesagt

„Nun, ich kenne eine Menge verschiedener Stile. So wie ich mich kenne, wird es eine Art große Inszenierung werden. Ich weiß noch nicht, was es sein wird“,erklärte sie gegenüber „Entertainment Tonight“.

Die „Manhattan Queen„-Darstellerin und der ehemalige Baseball-Spieler hatten ursprünglich geplant, diesen Sommer in Italien den Bund fürs Leben zu schließen, aufgrund der Corona-Pandemie haben sie aber beschlossen, die Hochzeit vorerst abzusagen.

Traumhochzeit ist noch nicht abgeschrieben

Ein Insider sagte dazu kürzlich gegenüber „E! News“: „Sie haben wochenlang über diese Entscheidung gekämpft, aber da es in naher Zukunft keine Rückkehr zur Normalität geben wird, hielt das Paar die Verschiebung der Hochzeit für die sicherste und klügste Entscheidung. Die Gäste wurden kürzlich darüber informiert, dass die Hochzeit nicht wie erwartet im Spätsommer stattfinden wird“.

Das Paar plane jedoch weiterhin „die Hochzeit seiner Träume zu feiern“ wenn die Zeit dafür reif ist. Scheint also, als müsste sich J.Lo noch ein wenig gedulden, bis sie mit ihrem Liebsten als Mann und Frau über das Parkett schweben kann. (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren