Top News
Freitag, 28. Dezember 2018 14:08 Uhr

Jens Büchner: Ein schlimmes Jahr für seine Ex Jennifer

Saenger und Entertainer Jens Buechner (Malle Jens) eroeffnet 'Faneteria'-Café in Cala Millor am Ostermontag, 02.04.2018 Mallorca Featuring: EX VON JENS BUECHNER JENNY MATTHIAS EROEFFNETE ZUR GLEICHEN ZEIT AUCH IHREN LADEN IN DERSELBEN STRASSE Where: Cala Millor, Spain When: 31 Mar 2018 Credit: WENN.com **Doppelter Anstrich!!!!**

Das vergangene Jahr brachte Jens Büchners Ex-Freundin Jennifer Matthias an nervliche Grenzen.

Jens Büchner: Ein schlimmes Jahr für seine Ex Jennifer

Foto: WENN.com

Die 32-Jährige zog sich nach ihrem ersten, sehr emotionalen Statement zum Tod des in der Auswanderer-Sendung ‘Goodbye Deutschland’ bekannt gewordenen 49-jährigen Stars, mit dem sie einen gemeinsamen Sohn hat, erst einmal aus der Öffentlichkeit zurück – vermutlich, um zu versuchen, erst einmal mit der neuen Realität und dem harten Schicksalsschlag klarzukommen. Nun meldete sich Jenny, wie sie von Freunden und Bekannten genannt wird, auf Instagram zurück und äußerte sich rückblickend zu dem endenden Jahr.

Quelle: instagram.com

„Es muss ja weitergehen“

Sie schrieb: “Es war ein sehr turbulentes Jahr, nervlich hart an der Grenze… Aber es muss ja weitergehen.”

Matthias bedankte sich in ihrem Post zudem bei ihren Followern und wünschte ihnen ein frohes Weihnachtsfest. Eine Frage ließ Jenny allerdings weiterhin offen, nämlich die, wie es ihrem Sohn Leon nach dem plötzlichen Tod seines Vaters gesundheitlich geht. Die Schlussworte ihres Post, denen sie einige Smileys beifügte, hören sich dennoch relativ optimistisch an: “Wir schauen nach vorn. Seid lieb gegrüßt.” 2019 geht es also hoffentlich für Jenny und Leon wieder bergauf – es sei ihnen von Herzen gegönnt.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren