Montag, 2. Oktober 2017 19:59 Uhr

Jörn Schlönvoigt: „Ich versuche, sie nachts zu bremsen“

Mädchenschwarm Jörn Schlönvoigt überwacht Hannas Ernährung. Die schwangere Verlobte des ‚GZSZ‘-Darstellers hat es scheinbar gar nicht so leicht. Während sich die ein oder andere werdende Mutter vielleicht so manche Schwangerschaftsnascherei erlaubt – zumal schließlich für zwei Menschen gegessen werden muss – soll sich Hanna zurückhalten.

Jörn Schlönvoigt: "Ich versuche, sie nachts zu bremsen"

Foto: WENN.com

Zumindest wenn es nach Jörn geht, der sich offensichtlich Sorgen um die Figur seiner hübschen Freundin macht. Bisher habe sie „ungefähr ein bis zwei Kilo zugenommen“, doch allgemein passen die beiden auf, „was Hanna isst.“ Vor allem Jörn habe ein Auge auf die Ernährung seiner Liebsten: „Ich versuche schon, sie nachts zu bremsen, und dass sie sich nicht nachts das berüchtigte Eis von der Tanke holt.“

Jörn Schlönvoigt ist sehr streng

Hanna gibt im Gespräch mit ‚Prominent‘ zu: „Ja, er ist wirklich sehr streng.“ Klar, dass diese Maßnahmen heftige Kritik ernten, derer sich die Fans unter dem aktuellsten Instagram-Post von Jörn Luft machen. So ist dort zu lesen „Hätte nicht gedacht, dass du so streng bist“ oder „Der ‚Ernährungs-Guru‘ sollte wieder in die Schublade gesteckt werden… Das tut deiner Frau auf Dauer echt nicht gut, geschweige dem Kind…“

Quelle: instagram.com

In der Zwischenzeit hat sich der Seriendarsteller jedoch via Instagram-Story für das Fettnäpfchen entschuldigt. Zudem gab das Paar auf Instagram schon bekannt, dass es seine Tochter Delia nennen will. Dieses süße Schwangerschafts-Update hielt die erwartungsvollen Fans dann doch wieder bei Laune.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren