Freitag, 29. Juni 2018 09:55 Uhr

Johnny Depp: Dem Sohn geht es gut

Der Sohn von Johnny Depp und Vanessa Paradis ist auf dem Weg der Besserung. Der 16-jährige Jack litt Berichten zufolge Anfang der Woche unter „ernsthaften gesundheitlichen Problemen“.

Johnny Depp: Dem Sohn geht es gut

Foto: Emelie Andersson/WENN.com

Die 45-jährige Schauspielerin sagte sogar eine Filmpremiere ab, um bei ihrem Sohn zu sein. Nun scheint es ihm jedoch bereits wieder besser zu gehen, wie ein Insider dem ‚People‘-Magazin berichtet: „Es geht ihm gut und er hat keine gesundheitlichen Probleme.“ Aufgrund von Jacks plötzlicher Krankheit (deren Symptome nicht bekannt wurden) wurde außerdem vermutet, dass Johnny seine Europa-Tour mit den Hollywood Vampires absagen könnte.

Da es dem Teenager nun jedoch bereits besser geht, entschloss sich der Hollywoodstar, die Auftritte durchzuziehen. „Er wird Zeit mit seinen beiden Kindern verbringen, sobald seine Tour im Juli vorbei ist. Johnny geht es großartig“, verriet der Bekannte der Zeitschrift weiter.

Leidet er noch an letzter Trennung?

Derweil klagte der ‚Fluch der Karibik‘-Darsteller kürzlich über die Behandlung, die ihm nach seiner Scheidung von Amber Heard zuteil wurde. „Ich befand mich am absoluten Tiefpunkt“, gestand der Schauspieler gegenüber dem ‚Rolling Stone‘-Magazin. „Der nächste Schritt war ‚Du wirst mit offenen Augen an einem Ort ankommen und mit geschlossenen Augen wieder gehen‘. Ich konnte den Schmerz nicht jeden Tag ertragen.“ Geholfen habe Johnny die Arbeit mit seiner Band.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren