Mittwoch, 24. April 2019 10:56 Uhr

Jordyn Woods: „Gemobbt von der ganzen Welt“ nach Tristan-Affäre

Als beste Freundin von Kylie Jenner führte Jordyn Woods (21) ein tolles Leben. Wohnte im Haus von Kylie und genoss alle Annehmlichkeiten, die Kylie durch ihren Status bekam. Doch dann beging Jordyn einen großen Fehler, sie küsste Tristan Thompson, den damaligen Freund von Khloe Kardashian, Kylies Schwester.

Jordyn Woods: "Gemobbt von der ganzen Welt" nach Tristan-Affäre

Foto: WENN.com

Wochenlang dominierte Jordyn Woods und ihre Tristan-Affäre die Schlagzeilen, wie es nun aktuell im die Freundschaft von Kylie und Jordyn geht, ist nicht bekannt. Letztere macht trotzdem Karriere und vermarktet weltweit ihre eignen Produkte, wie z.B. Wimpern.

Quelle: instagram.com

Während einer Talkrunde in Lagos, Nigera sprach der Curvy-Model über die Zeit nach der Affäre. „Meine kleine Schwester wurde in der Schule gemobbt und ich wollte ihr zeigen, dass ich von der Welt gemobbt wurde. Ich habe zum ersten Mal verstanden, wie es ist, eine schwarze Frau zu sein – in einer gerechten Gesellschaft können wir so respektiert werden und niemand kann das wirklich verstehen, bis du es erlebt hast“, so Woods.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren