Montag, 22. Januar 2018 11:12 Uhr

Julianne Hough: „Mir wurde jeden Tag gesagt, dass ich fett sei“

Julianne Hough wurde am Set als fett beschimpft. Die 29-Jährige muss für ihren Beruf als Profitänzerin und Schauspielerin stets top in Form sein. Allerdings wurde auch sie trotz ihres Traumkörpers nicht von Bodyshaming verschont.

Julianne Hough: "Mir wurde jeden Tag gesagt, dass ich fett sei"

Foto: FayesVision/WENN.com

Gegenüber dem Magazin ‚Redbook‘ verriet die Sportlerin, dass sich ihr grundsätzlich sehr positives Körperbewusstsein vor allem am Filmset ordentlich verändert hätte: „Ich habe einen Film gemacht, bei dem mir jeden Tag gesagt wurde, dass ich fett sei. Und zu dem Zeitpunkt war ich so dünn wie nie!“. Die Aussagen gingen dabei nicht spurlos an der ‚Rock of Ages‘-Darstellerin vorbei. Jedoch hat sie einen Weg gefunden solche Worte nicht an sich heran zu lassen.

Hochzeit mit Eishockey-Star

„Wenn ich jetzt mal Selbstzweifel habe, dann mache ich etwas Verrücktes oder Albernes, um auf andere Gedanken zu kommen. Irgendetwas Spaßiges, dass mich an die Freiheit erinnert, die ich als Kind fühlte – bevor das alles passiert ist.“

Quelle: instagram.com

Die ‚Dancing with the Stars‘-Jurorin hat derzeit sowohl beruflich, als auch privat allen Grund zur Freude: Erst im Sommer vergangenen Jahres heiratete die den Eishockey-Star Brooks Laich und zog gerade eine Hauptrolle als Fitness-Star und ‚Shape Magazin‘-Mitbegründerin Betty Weider in dem Film ‚Bigger‘ an Land.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren