21.03.2020 09:15 Uhr

Justin Bieber betet jetzt gemeinsam mit seinen Fans

imago images / MediaPunch

Justin Bieber betete am Donnerstag (19. März) aufgrund der Coronavirus-Pandemie via Instagram Live „für die Welt“. Der Sänger verbreitete die Botschaft der Einheit in diesen unsicheren Tagen, in denen circa 10.000 Menschen ihr Leben verloren, via Social Media. Er predigte, Gebete mögen „die Menschen zusammenbringen“.

„Ich wollte ein kurzes Gebet sprechen und wenn ihr mir zustimmt, cool. Wenn nicht, dann ist das auch cool. Ihr müsst nicht an alles glauben, an das ich glaube“, so der Kanadier. Er und seine Zuhörer hätten weitaus mehr Gemeinsamkeiten als Dinge, die sie voneinander unterschieden.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Justin Bieber (@justinbieber) am Mär 18, 2020 um 3:06 PDT

Weiter sagte Justin Bieber: „Wir sind alle Menschen, die das zusammen durchmachen, und wir versuchen einfach alle, diese ganze Sache hinzubekommen. Ich werde ein Gebet für die Welt sprechen und, nochmals, das macht mich nicht besser, weil ich bete. Ich denke einfach, dass Gebete die Menschen zusammenführen.“

Er bittet Gott um Hilfe

Der ‚Love Yourself‘-Sänger, ein gläubiger Christ, las dann sein Gebet vor, in dem er Gott bat, „dies so schnell wie möglich verschwinden zu lassen“. Bieber, der sich gemeinsam mit seiner Frau Hailey in Selbstisolation begab, hatte zuvor bereits darüber gesprochen, wie sein Glaube ihm bei seinen Suchtproblemen half.

Er erklärte, nicht zu versuchen, die Liebe Gottes zu erlangen, indem er gute Dinge tue. Stattdessen habe der Herr ihn bereits so geliebt, wie er auf die Welt gekommen war, bevor er irgendetwas tat, um sich Liebe zu verdienen.