18.06.2020 09:44 Uhr

Justin Timberlake greift durch

Justin Timberlake will seinen Instagram-Account für den guten Zweck "verleihen". Nach dem gewaltsamen Tod von George Floyd durch einen Polizisten brachen weltweit Black Lives Matter-Proteste aus.

Judy Eddy / Starpress

Viele Promis wandten sich deshalb über Instagram an ihre Fans, um auf die Problematik aufmerksam zu machen oder vergaben ihre Accounts sogar an Menschen, die sich für die Anti-Rassismus-Bewegung einsetzen. Einer von ihnen ist jetzt auch Mega-Star Justin Timberlake.

Quelle: instagram.com

Er will helfen

In einem Video kündigte er jetzt an: „Vor ein paar Tagen habe ich eine Liste von Organisationen gepostet, die die Arbeit machen und sicherstellen, dass die Welt weiß, dass das Leben von Schwarzen zählt. Und ich habe mit vielen dieser Organisationen darüber gesprochen, wie ich meinen Channel dazu nutzen kann, um deren Botschaften zu verbreiten.“

Und weiter sagte der 39-Jährige: „Deswegen werde ich einige der Menschen zu mir holen, die hinter diesen Organisationen stehen, (…) damit sie euch über ihre Arbeit berichten (…) und teilen, wie ihr und eure Familie euch involvieren könnt.“

Das könnte Euch auch interessieren