Dienstag, 18. Februar 2020 10:16 Uhr

Justin Timberlake und Jessica Biel streiten nicht vor ihrem Sohn

imago images / ZUMA Press

Justin Timberlake und Jessica Biel überraschen nun mit einer Streit-Abmachung. Der 39-Jährige wurde im November 2019 dabei erwischt, wie er ohne seinen Ehering, händchenhaltend mit Co-Star Alisha Wainwright durch die Straßen ging.

Seither berichten die Medien immer wieder über den Zoff der Ehepartner. Obwohl die beiden auch nach seiner öffentlichen Entschuldigung weiterhin Probleme miteinander haben sollen, soll ihr vierjähriger Sohn davon verschont bleiben.

Sie haben eine Abmachung getroffen

Als im April 2015 Silas Randall geboren wurde, sollen seine Eltern eine wichtige Abmachung miteinander getroffen haben. „Sie haben sich dazu bereit erklärt, einen Streit niemals vor den Augen ihres Kindes auszutragen“, erklärte ein Insider gegenüber ‚US Weekly‘ und machte zudem deutlich:

„Justin und Jessica haben so viel Spaß mit ihm zu Hause. Es ist so süß zu beobachten.“ Um ihre derzeitigen Probleme wieder in den Griff zubekommen, habe sich das Paar in Therapie begeben. Diese soll ihnen scheinbar auch wirklich helfen.

Justin soll sich sehr stark bemühen, um die Vergebung seiner 37-jährigen Frau zu erlangen. „Timberlake hat sich für Jessica die allergrößte Mühe gegeben und sagt ihr nun ständig, dass sie für ihn die heißeste Frau und Mutter auf der Welt ist“, wird der Insider weiter zitiert. „Er möchte sicherstellen, dass er für sie und Söhnchen Silas da ist.“

Das könnte Euch auch interessieren