Samstag, 16. Dezember 2017 13:16 Uhr

Katie Price nach Reitunfall auf der Couch

Katie Price macht gerade eine schwere Woche durch. Die 39-Jährige hat diese Woche nicht nur unbeschwerte Tage erlebt. Nachdem sie Anfang der Woche in einer britischen TV-Show zusammengebrochen war, als sie über ihre sterbende Mutter sprach, musste sie sich kurze Zeit später auch noch von einem Reitunfall erholen.

Katie Price nach Reitunfall auf der Couch

Foto: Zibi/WENN.com

So machte es sich die Britin mit ihrer kleinen Tochter Bunny am Freitag (15. Dezember) laut ‘The Sun’ auf dem heimischen Sofa gemütlich und wandte sich über Instagram an ihre Fans: „Nach einem bösen Fall von meinem Pferd heute Morgen gibt es nichts Schöneres als Kuscheln mit Bunny auf dem Sofa.“

Aktuell durchlebt das Busenwunder eine schwere Phase. Ihre Mutter Amy Price wurde mit Idiopathischer Lungenfibrose (IPF) diagnostiziert. Dabei handelt es sich um eine chronische Erkrankung, die durch eine Abnahme der Lungenfunktion gekennzeichnet ist und in den meisten Fällen tödlich endet.

Zusammenbruch in Talkshow

In der Talkshow ‚Loose Women‘ auf dem britischen Sender ITV erzählte das ehemalige Model von den Problemen, die sie hat, die Krankheit ihrer Mutter zu verstehen: „IPF ist nicht sehr bekannt und es sollte mehr Aufmerksamkeit für dieses Thema geben, denn wenn es einmal diagnostiziert ist, dann ist es zu spät. Es ist eine unheilbare Lungenkrankheit – keiner weiß, wie man es bekommt. Das Ding ist, meine Mutter wird sterben und ich will nicht, dass sie stirbt.“

Auf Instagram meldete sie sich kurz darauf mit einem gemeinsamen Bild mit ihrer Mutter zu Wort und schrieb: „Ich liebe meine Mama so sehr, aber unsere Zeit ist begrenzt und läuft ab, weil sie an der unheilbaren Lungenkrankheit IPF leidet und nichts ist mir so wichtig wie Liebe, Loyalität und Unterstützung @britishlungfoundation.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren