Sonntag, 11. Februar 2018 15:50 Uhr

Kim Cattrall feuert öffentlich gegen Sarah Jessica Parker. Und zwar richtig!

Hier entsteht wohl ein ziemlich schäbiger Girlfight: Kim Cattrall feuert gegen ihre ehemalige „Sex and the City“-Kollegin Sarah Jessica Parker.

Kim Cattrall feuert öffentlich gegen Sarah Jessica Parker. Und zwar richtig!

Vor zehn Jahren noch Feundinnren: Kim Cattrall & Sarah Jessica Parker. Foto: WENN

Cattrall, die letzte Woche völlig unerwartet mit dem Tod ihres jüngeren Bruders Chris konfrontiert wurde, postete am Samstag auf Instagram eine Grafik: „Ich brauche weder deine Liebe, noch deine Unterstützung in dieser tragischen Zeit, Sarah Jessica Parker“. Dazu schrieb sie: „Meine Mutter fragte mich heute, ‚Wann wird dich diese Heuchlerin in Ruhe lassen‘. Dass du immer wieder Kontakt suchst, erinnert nur schmerzlich daran, wie gemein Du damals wirklich warst und es heute noch bist“.

Außerdem setzte die 61-Jährige einen Link zu einem Artikel der Boulevardzeitung ‚New York Post‘, die den Streit zwischen den beiden Ladies als Ursache für die Absage des dritten Teils von „Sex and the City“ sieht. Darin wurde behandelt, wie Cattrall immer öfter ausgegrenzt worden sei und zwischen Parker und ihren Kolleginnen Cynthia Nixon und Kristin Davis offenbar kein Blatt Papier passte. So hätten die drei Schauspielerinnen während der Dreharbeiten ein gemeinsames Haus bewohnt, Cattrall musste sich um eine andere Unterkunft kümmern.

Quelle: instagram.com

„Du bist nicht meine Freundin!“

Offenbar hatte Parker ihr noch dem Tod des Bruders kondoliert, was Cattrall so gar nicht gefiel. Die schrieb in ihrem Wut-Post weiter: „Lass es mich sehr deutlich klarstellen, falls ich das noch nicht getan habe: Du bist nicht meine Familie. Du bist nicht meine Freundin. Also schreibe ich dir um dir ein letztes Mal zu sagen, dass du unsere Tragödie nicht ausnutzen sollst, um dich als nettes Mädchen darzustellen.“

Am Dienstag hatte Cattrall sich via Instagram bei allen „Fans, Freunden und ‚Sex and the City‘-Kollegen“ für die Anteilnahme bedankt, aber offenbar war ihre neun Jahre jüngere Kollegin ausdrücklich nicht gemeint…

Die beiden Schauspielerinnen waren in sechs Staffeln der Serie „Sex and the City“ als Samantha Jones und Carrie Bradshaw beste Freundinnen. Sarah Jessica Parker musste sich zuletzt eine Reihe öffentlicher Schelte von Cattrall gefallen lassen. Schon während der Dreharbeiten zu Teil zwei habe sich herauskristallisiert, dass eine Zusammenarbeit der zwei Stars nahezu unmöglich sei, wie ein Insider Mitte Januar ‚The Sun on Sunday‘ verriet. Letztes Jahr sagte die 52-Jährige: „Wir sind niemals Freunde gewesen. Wir sind Kollegen und in mancher Hinsicht ist das auch am besten so. Ich sehe sie nicht. Das was wir gemeinsam hatten, war die Serie und die Serie ist vorbei.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren