Samstag, 21. September 2019 09:15 Uhr

Kim Kardashian: Die Tochter wollte die Nanny feuern

imago images / Future Image

Wenn Promikinder am Ras drehen: Kim Kardashian Wests Tochter North versuchte, das Kindermädchen vor die Tür zu setzen. Die 38-jährige Reality-Darstellerin hat bei der Erziehung ihrer vier Kinder, der sechsjährigen North, dem dreijährigen Saint, der 20 Monate alten Chicago sowie dem vier Monate alten Psalm, eine Nanny zur Hilfe.

Die Zusammenarbeit mit dem Kindermädchen sei allerdings nicht immer so einfach, wie die Ehefrau von Kanye West nun in einer Vorschau der neuesten Folge von ‚Keeping Up with the Kardashians‘ am Sonntag (22. September) zugibt. So habe North einst tatsächlich versucht, die Nanny zu beißen, um sie dann zu feuern.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am Sep 19, 2019 um 11:09 PDT

Auch Kims Schwester Kourtney hat schon ähnliche Erfahrungen mit ihrer siebenjährigen Tochter Penelope machen müssen.

Auch Kourtneys Tochter kriegt Höhenflüge

So erzählte die 40-Jährige: „[Die Nanny] setzte sie gerade ins Auto, als Penelope ihr ins Gesicht kratzte. P kann manchmal außer Kontrolle geraten“, woraufhin ihre Schwester ergänzte: „Man muss dann selbst zur Nanny gehen und sagen, ‚Es tut mir sehr Leid.‘ Erst letztes Wochenende versuchte North, das Kindermädchen zu beißen und sagte dann, ‚Ich möchte keine Nanny mehr, du kannst nach Hause gehen.‘ Und ich meinte dann nur, ‚Du kannst unsere Nanny nicht feuern.’“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren