Mittwoch, 24. Januar 2018 11:16 Uhr

Kim Kardashian „steht für alles auf, mitten in der Nacht“

Wer hätte das gedacht: Kim Kardashian West steht nachts auf, um sich um ihr Baby Chicago zu kümmern! Unfassbar! Die ‚Keeping Up With the Kardashians‘-Darstellerin und ihr Ehemann Kanye West durften letzte Woche ihr drittes Kind, ein Mädchen, begrüßen.

Kim Kardashian "steht für alles auf, mitten in der Nacht"

Foto: WENN.com

Die kleine Chicago wird seitdem von ihren Eltern bestens versorgt. Ein angeblicher Insider überraschte laut ‚Us Weekly‘ mit einem regelrechten Bullshit-Kommentar: „Kim steht für alles auf, mitten in der Nacht, besonders in der ersten Woche. Es ist wirklich wichtig, dass sie eine Beziehung zum Baby aufbauen. Kim ist eine sehr fürsorgliche Mutter. Das Baby lebt sich gut ein. Chi schläft derzeit noch viel.“ Ach, was? Ja, was sollte sie auch sonst tun?

Der Wonneproppen erblickte am 15. Januar das Licht der Welt und wurde durch eine Leihmutter geboren, da eine dritte Schwangerschaft nach ihren Kindern North und Saint für Kim aus gesundheitlichen Gründen zu gefährlich gewesen wäre.

Quelle: instagram.com

Sind Leihmutter dankbar

Gegenüber ‚TMZ‘ verriet die nun Dreifach-Mama über den Familienzuwachs höchstpersönlich: „Wir sind so verliebt. Kanye und ich freuen uns sehr, die Ankunft unseres gesunden, wunderhübschen Mädchens verkünden zu dürfen. Wir sind unserer Leihmutter unglaublich dankbar, die unseren Traum wahr werden ließ und uns das schönste Geschenk gemacht hat, und all den wundervollen Ärzten und Krankenschwestern, die sich so toll um sie gekümmert haben.“

Unterdessen postete Kim aber ein Foto von der ersten Calvin-Klein-Kampagne des It-Girl-Clans.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren