Mittwoch, 6. November 2019 12:16 Uhr

Kim Kardashian will zu ihrem Kanye halten – auch wenn er weiter so abdreht!

Foto: imago images / MediaPunch

Kim Kardashian will Kanye Wests Veränderungen wertschätzen. Der 42-jährige Rapper hat sich in den letzten Jahren immer mehr zu einem religiösen Menschen entwickelt und damit auch eine Lifestyle-Änderung für die gesamte Familie Kardashian-West herbeigeführt.

Zwar ist Kim nicht immer der gleichen Meinung wie ihr Ehemann, trotzdem will sie ihn in seinen Vorhaben unterstützen. Während eines Auftritts in der Sendung ‚The Real‘ erklärte Kim: „Ich denke, dass er mein Mann ist, also will ich ihn und seine Gefühle natürlich wertschätzen. Er macht diesen Lebenswandel durch und es geht größtenteils um die Kinder.“

Quelle: instagram.com

„Er hatte diese Eingebung“

Und weiter: „Er ist sehr vorsichtig, was wir im Haus haben. Wir haben die Fernseher aus den Kinderzimmern entfernt und North hat kein Make-up mehr in ihrem Zimmer. Er hatte diese Eingebung – nicht, dass er ein schlechter Vater ist, sondern dass er strenger sein muss und die Bilder, die wir in unserem Haushalt erlauben, auswählen muss. Ich stimme dem zu, aber ich werde immer ich selbst bleiben.“

Wichtig sei Kim vor allen Dingen, dass beide Partner gleichberechtigt Kompromisse eingehen. Die 39-Jährige erklärt: „Am Ende des Tages macht er Dinge, mit denen ich nicht einverstanden bin und ich unterstütze ihn trotzdem. Anders herum genauso.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren