29.12.2019 21:16 Uhr

„King of Queens“-Stars feiern Reunion: Kevin James besucht Jerry Stiller

imago images / ZUMA Press

Zwischen 1998 und 2007 wurde die sehr erfolgreiche Sitcom „King of Queens“, mit Kevin James, Leah Remini und Jerry Stiller gedreht. Seit dem Ende sind nun 12 Jahre vergangen und Kevin James konnte sich als Filmschauspieler etablieren.

Jerry Stiller, der den grantigen und stets meckernden Arthur Spooner spielte, war trotz seines damals schon hohen Alters noch in weiteren Hollywood-Produktionen zu sehen, das letzte Mal 2016 in „Zoolander 2“. Seitdem wurde es um den Schauspieler ruhig – schließlich hat er sich mit beachtlichen 92 Jahren seinen Ruhestand durchaus verdient.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kevin James (@kevinjamesofficial) am Dez 23, 2019 um 1:02 PST

Sie stehen in Kontakt

Kevin James scheint mit seinem TV-Schwiegervater aber auch nach Drehschluss in Kontakt zu stehen, denn anscheinend besuchte er den 92-jährigen erst vor wenigen Tagen. Ein Foto davon postete er auf seinem Instagram-Account.

Fröhlich lachen die beiden in die Kamera. Jerry Stiller ist in den letzten Jahren mit Würde gealtert, trägt die Haare jetzt weißgrau, aber sein schelmisches Lachen hat er noch nicht verloren. Übrigens, Stiller ist der Vater von Schauspieler Ben Stiller. Auch seine Tochter Amy Stiller ist als Schauspielerin tätig und hatte in „King of Queens“ mehrere Gastrollen.