Montag, 5. Februar 2018 12:24 Uhr

Klaas Heufer-Umlauf startet im März als Late Night Talker

Endlich wieder Unterhaltung am Montagabend! Klaas Heufer-Umlauf geht unter die Late-Night-Talker! Ab Montag, 12. März 2018, um 23:00 Uhr, präsentiert er zum ersten Mal die neue Show „Late Night Berlin“ auf ProSieben. Das teilte der Sender heute mit. Und wir hatten schon Sorgen, dass TV-Koch Steffen Henssler den Platz übernimmt…

Klaas Heufer-Umlauf startet im März als Late Night Talker

Der Montagabend gehört Klaas Heufer-Umlauf. Foto: ProSieben/Andreas Franke

Zu der festen Verabredung am Montagabend gehören Popkultur, Politik, Musik, Sport, Gesellschaft und Medien – Heufer-Umlauf kommentiert und diskutiert die wirklich wichtigen Themen und ist dabei ganz subjektiv. Woche für Woche sendet ProSieben die neue Late-Night-Show für Deutschland direkt aus Berlin, der Stadt, die Trends setzt. Eine Studioband wird genauso zur neuen Late-Night-Show gehören wie nationale und internationale Musik-Acts. Von A wie Casper bis Z wie Adele.

„Jetzt haben wir den Salat“

Produziert wird „Late Night Berlin“ von der Florida TV GmbH, die u.a. auch für „Cirus Halligalli“ zuständig waren und zu deren Teilhabern neben Klaas auch Joko Winterscheidt gehört. Ein Kommentar zur neuen Show war Klaas nicht zu entlocken, nur soviel: „Jetzt haben wir den Salat.“

ProSieben-Chef Daniel Rosemann wird da etwas präziser: „Das Genre Late Night gehört zu den Königsdisziplinen im TV. Dazu braucht man einen Moderator mit Persönlichkeit, Erfahrung, Witz, Mut, vielen Ideen und einer besonderen Mission. All das vereint Klaas Heufer-Umlauf auf sich. Ich freue mich sehr auf seine ‚Late Night Berlin‘ auf ProSieben.“

Also vormerken: „Late Night Berlin“ – ab 12. März 2018, immer montags, um 23:00 Uhr, auf ProSieben

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren