23.09.2018 13:48 Uhr

Kristen Bell bereitet Töchter schon auf den Tod vor

Kristen Bell bereitet ihre Kinder darauf vor, mit dem Thema Tod umzugehen. Die Töchter der Schauspielerin sind zwar erst drei beziehungsweise fünf Jahre alt, aber Bell erachtet den Umgang mit dem schwierigen Thema dennoch bereits als sehr wichtig.

Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

Sie sagt: „Ich denke, ihnen das Werkzeug zu geben, zu verstehen, dass gewisse Dinge passieren, wenn man noch jung ist, ist wichtig. Wir sind nicht morbide. Wir sprechen nicht über den Tod, aber wenn sie nachfragt, dann sagen wir es ihr. Wir sind als Familie vorbereitet. Wir haben alle irgendwie Frieden damit gefunden und darüber mit unseren Kindern gesprochen. Sie wissen, dass Papa sterben wird… Als Elternteil, in meinem Leben, möchte ich wirklich, dass meine Kinder die Naturwissenschaft verstehen und kritisch darüber nachdenken.”

Quelle: instagram.com

Die 38-Jährige, die mit ihrem Mann Dax Shepard die beiden Mädchen Delta und Lincoln großzieht, erzählt im Interview mit ‚WTF‘ weiter: „Sie sagte: ‚Muss ich mein Gartenwerkzeug mitbringen? Ich habe eine Schaufel. Wo machen wir es? Neben dem Haus?‘ Sie meinte sowas wie: ‚Einer von uns geht, deshalb müssen wir wohl alle daran teilnehmen.‘ Sie hat sich wirklich bemüht, sich zu überlegen, wie sie das machen sollte und ich dachte, das sei wundervoll für eine Fünfjährige.“

Das könnte Euch auch interessieren