09.03.2020 22:12 Uhr

Kylie Jenner will ihre Beziehung zu Travis Scott in eine Schublade stecken

Imago Images/Zuma Press

Kylie Jenner und Travis Scott wollen ihrer aktuellen Beziehung keinen Namen geben. Die 22-Jährige und der Musiker haben gemeinsam die zwei Jahre alte Tochter Stormi, doch die Beziehung der beiden zerbrach schon vor einiger Zeit wegen verschiedener Uneinigkeiten.

Einen Schlussstrich haben die Make-Up-Mogulin und der 27-Jährige aber noch nicht wirklich gezogen, denn laut TMZ führen sie nun wieder eine unverfängliche Romanze. Ein Label wollen sie sich allerdings nicht aufdrücken lassen.

Glücklich ohne Label

2017 kamen die beiden zusammen und bekamen ein Jahr darauf ihre kleine Tochter, im Oktober 2019 trennte sich das Paar. Wie ein Insider nun verriet, sollen die beiden aber von der Zeit entfernt voneinander profitiert haben und nun bereit sein, wieder nach vorn zu sehen.

„Das Paar hatte immer Liebe und Respekt füreinander, hat aber im letzten Jahr eine Pause gemacht, weil bei beiden einfach zu viel los war. Sie konnten sich nicht wirklich darauf konzentrieren, die Beziehung am Leben zu erhalten.“

Kylie hatte mit ihrem großen Erfolg in der Kosmetik-Branche zu tun und damit, ein Milliarden-Imperium aufzubauen, Travis dagegen war auf Tour und arbeitete stetig an neuer Musik. Nun sind die beiden offenbar wieder vereint und glücklicher denn je, dennoch wollen sie sich keinen Druck machen oder ihre Romanze betiteln. „Sie sind jetzt besser in der Lage, mit ihrem Stress umzugehen. Das Paar ist glücklich, dass die Familie wieder zusammen ist.“