Donnerstag, 3. Mai 2018 19:51 Uhr

Lea Michele: Heiratsantrag war doch kein Witz

Lea Michele dachte, der Heiratsantrag ihres Freundes sei ein Witz. Die 31-jährige Schauspielerin verlobte sich im vergangenen Monat mit Zandy Reich und die Nachricht scheint immer noch nicht richtig bei ihr angekommen zu sein.

Lea Michele: Heiratsantrag war doch kein Witz

Foto: FayesVision/WENN.com

Als sie Andy Cohen in dessen Show ‚Watch What Happens Live with Andy Cohen‘ ihren strahlenden vier-Karat-Diamantring präsentierte, sagte sie: „Ich war so überrascht, ich sagte immer wieder ‚Hör auf, herumzuscherzen, hör auf, herumzuscherzen!‘ Ich denke ständig, [der Ring] sei geborgt und ich müsste ihn irgendwann wieder zurückgeben.“

Zu einem anderen Zeitpunkt in der Sendung sprach die ‚Scream Queens‘-Darstellerin über ihre Verwunderung bezüglich eines bizarren Online-Gerüchts.

Ist sie eine Analphabetin?

Darin wird behauptet, sie sei Analphabetin. „Ich wachte eines Tages auf und plötzlich hatte jemand online ein Verschwörungsvideo gemacht – ein 45 Minuten langes Video, das versucht zu beweisen, dass ich nicht lesen und schreiben kann“, erzählte die ‚Happy New Year‘-Schauspielerin.

„Ich müsste nicht nur Seiten um Seiten auswendig lernen, sie sagten, dass Ryan Murphy mir die Zeilen vorlesen müsse. Ryan rief mich an, er sagte ‚Denken die Leute, ich habe in meinem Leben die Zeit, herzukommen und das zu machen?‘ Ich wurde an der NYU angenommen. Es ist das bizarrste Ding, das mir in meinem Leben jemals passiert ist.“ Die frühere ‚Glee‘-Darstellerin fand auch, dass der „Beweis“ für die Richtigkeit der Theorie sehr dünn war. Sie erklärte: „Der Beweis sollte sein, dass ich bei Autogrammstunden meinen Namen schreiben würde, aber ihn eigentlich gar nicht schrieb, sondern nur so tat als ob. Das und dass meine Unterschrift schludrig ist.“ Lea Michele und Zandy Reich, der Präsident der Modefirma AYR, begannen ihre Beziehung im Juli 2017, nachdem sie bereits einige Zeit lang gute Freunde gewesen waren.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren