Donnerstag, 18. Oktober 2018 08:24 Uhr

Lena Dunham mit Foto nach Eierstock-OP

Foto: Joseph Marzullo/WENN.com

Lena Dunham ließ sich nun auch ihren linken Eierstock entfernen. Die 32-Jährige macht kein Geheimnis aus ihrer Gesundheit. Nachdem sie sich erst vor wenigen Monaten dazu entschieden hatte sowohl ihren Uterus als auch den Gebärmutterhals operativ entfernen zu lassen, legte sie sich nun erneut auf den OP-Tisch.

Lena Dunham mit Foto nach Eierstock-OP

Foto: Joseph Marzullo/WENN.com

Jahrelang litt Lena Dunham unter Endometriose, einer Erkrankung, bei der sich die Gebärmutterschleimhaut im Unterleib ausbreitet. Deshalb unterzog sie sich bereits einigen Eingriffen und lässt auch ihre Fans an ihrem aktuellen Zustand teilhaben: „Gestern hatte ich eine zweistündige Operation, in der mir mein linker Eierstock entfernt wurde. Er war umhüllt von Narbengewebe und einer Ansammlung von Bindegewebe, das auf meinen Darm und meine Nerven drückte“, erklärte der TV-Star ihren Followern jetzt in einem Instagram-Post.

Quelle: instagram.com

Beschwerden wurden schlimmer

Ihre Beschwerden seien im letzten Monat immer schlimmer geworden und sie habe sogar große Probleme beim Laufen gehabt. Auch zur Toilette zu gehen, sei für sie zuletzt eine Qual gewesen. Das erklärte sie unter einem Bild, das sie nur kurze Zeit nach dem Eingriff im Aufwachraum zeigt. Bei ihren Fans kommt die ehrliche Art des Serienstars sehr gut an. Schließlich sieht sie nicht ein im Netz nur die guten Momente ihres Lebens zu teilen. „Vielen Dank, dass du deine persönlichen Erfahrungen mit uns teilst“, bedankt sich beispielsweise eine Followerin in den Kommentaren.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren