Montag, 20. August 2018 18:09 Uhr

Lena Gercke oben ohne

Lena Gercke nutzte ihr Instagram-Profil für eine deutliche Botschaft an die Modewelt. Das 30-jährige Model postete am Sonntag (19. August) ein Bild von sich auf Instagram, auf dem sie sich gänzlich ungeschminkt zeigt. Ein großer Unterschied zum Danach ist es nicht. Gott sei Dank.

Lena Gercke oben ohne

Frau Gercke mit TV-Kollege Steven  Gätjen. Foto: WENN.com

Die Blondine wollte damit ein klares Statement gegenüber der Modewelt und deren Photoshop-Hype setzen, wie sie mit einem Kommentar deutlich machte, den sie unter dem Bild hinterließ. Die Schönheit schrieb: „Heute ist der Tag, an dem ich beginne, mehrere dieser Bilder zu posten. Kein Filter, keine Retusche, kein Photoshop. Manche von euch werden es lieben, manche werden es hassen. Aber das bin ich und das ist die Realität. Ich habe diese gefaketen, retuschierten Bilder so satt, die ich überall sehe. Mein wahres Ich verlangt danach, ehrlich zu euch und vor allem ehrlich zu mir selbst zu sein. Hört auf, mir zu folgen, wenn ihr es nicht sehen wollt. Wenn doch, dann benutzt den Hashtag #therealme, wenn ihr mit mir gemeinsam auf diese Reise gehen wollt.“

Quelle: instagram.com

Du siehst so schön aus“

Die Follower des Topmodels reagieren mit unzähligen positiven Kommentaren auf Lenas natürlichen Look und ihre kritischen Worte über die Modeindustrie. Nutzer hinterließen Kommentare wie etwa „Tolles Statement“ oder „Du siehst so schön aus“.

Einige Follower äußerten sich aber auch durchaus kritischer zu dem Post der 30-Jährigen. Ein Fan schrieb beispielsweise: „Ich finde es wunderbar, aber bei dir gibt es auch nichts zu haten. Ich kann sehr gut verstehen, dass zum Beispiel Menschen mit Akne sich lieber hinter ihrem Filter verstecken.“ Auch Moderatorin Ruth Moschner verkündete ihre Meinung zu der Debatte in einem Kommentar unter dem Bild. Sie schrieb: „Ich mag beides! Make-Up und Glitzerfilter gehören genauso zum Frausein dazu, wie Natürlichkeit. Du siehst mit beiden DUs wunderbar aus!“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren