17.03.2020 16:55 Uhr

Lewis Capaldi wurde als Chewbacca beschimpft

imago images / Landmark Media / imago images / MediaPunch

Lewis Capaldi enthüllte, dass seine neuen Songs von seinem Streit mit Noel Gallagher und von seiner Ex-Freundin Paige Turley inspiriert wurden. Der schottische Musikkünstler möchte in seinem neuen Album alle seine bisherigen Erfahrungen verarbeiten, die Lieder mit „Nischen-Material“ hervorbringen werden.

In einem Gespräch mit der australischen Nova 96.9-Radiosendung erklärte Lewis Capaldi: „In den neuen Songs wird es um die Dinge gehen, die ich im letzten Jahr erlebt habe – Noel Gallagher nannte mich Chewbacca [Star Wars-Charakter], meine Ex-Freundin Turley gewann ‚Love Island‘, es werden Nischen-Lieder sein. Ich habe noch nicht genug mit dem Schreiben begonnen, um zu wissen, worum es sich drehen wird.“

„Du verdammter Chewbacca“

Nachdem Noel Capaldi als Chewbacca beleidigt hatte, trafen sich die Stars beim Mad Cool-Festival, wo sie sich erneut beschimpft haben sollen. Der ‚Wonderwall‘-Interpret feuerte in einem Interview mit ‚Variety‘ zurück:

„Der verd***te Chewbacca sollte seine 15 Minuten genießen. Das war der beste Tag seines Lebens, als ich ihn beleidigte oder ihn einen Idioten nannte.“ Lewis reagierte, indem er bei seinem Auftritt auf dem Glastonbury-Festival ein T-Shirt mit einem Print von Noels Gesicht trug und sich beim TRNSMT-Festival in Schottland eine Chewbacca-Maske aufsetzte. Das Kriegsbeil zwischen den beiden Rivalen scheint also noch nicht begraben.