Samstag, 19. Oktober 2019 18:03 Uhr

Liam Payne kann seinen Sohn oft wochenlang nicht sehen

Foto: imago images / Matrix

Liam Payne muss seinen Sohn oft wochenlang vermissen. Der 26-Jährige hat gemeinsam mit seiner Ex-Freundin Cheryl Tweedy den kleinen Sohn Bear, doch da das Paar sich bereits kurz nach der Geburt des mittlerweile Zweijährigen trennte, kann der Sänger ihn manchmal für mehrere Wochen am Stück nicht sehen.

Bei einem Auftritt in der ‚The One Show‘ wurde der ehemalige One Direction-Star nun gefragt, wie seine Gefühlslage in dem Hinblick aussehe, auch weil er demnächst mit seinem Debütalbum ‚LP1‘ für längere Zeit auf Tour gehen werde, und Liam Payne antwortete:

„Ich weiß es nicht. Ich freue mich natürlich auch sehr, auf Tour zu gehen. Es ist schwierig, unterwegs zu sein, auszugehen, Promo zu machen. Es ist hart, auch mal nach Hause zu kommen und ihn zu sehen. So viele kleine Dinge passieren bei Kindern andauernd. Wenn es ihm zum Beispiel nicht so gut geht, manchmal verpasst man bestimmte Termine. Dann vergehen einige Wochen und es fühlt sich an, als hätte ich ihn ewig nicht gesehen. Es tut weh. Ich will auf Tour gehen, aber ich muss den Zeitplan genau strukturieren.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren