Donnerstag, 16. November 2017 21:20 Uhr

Lily Aldridge schrubbt sich den Body mit Kaffee ab

Lily Aldridge zupfte sich einmal ihre Augenbrauen so radikal, dass nicht mehr viel davon übrigblieb. Das berühmte Model kann von Augenbrauenfehlern ein Liedchen singen. Gerade als Lily jünger war, ließ sie beim Zupfen nicht so viel übrig.

Lily Aldridge schrubbt sich den Body mit Kaffee ab

Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Gegenüber ‚Allure Online‘ gesteht die 32-Jährige: „In der High-School habe ich meine Augenbrauen mal überzupft, so dass ich auf jeder Seite noch circa vier Haare übrighatte. Zum Glück bin ich Italienerin mit dicken Haaren, also wuchs alles nach. Außerdem hatte ich mal eine Gothic-Phase, die an mir schrecklich aussah.“ Doch auch von anderen Stylesünden kann die Laufstegschönheit berichten: „Als ich ein Kind war, wollte ich einen Bob, weil alle anderen Mädchen mit glatten Haaren in meinem Fußballteam einen Bob hatten. Jetzt weiß ich, dass Mädchen mit dicken, lockigen Haaren keine Bobs tragen sollten. Mein Haar war wie ein einziger großer Kreis.“

Quelle: instagram.com

Nun weiß Lily aber, was gut für ihre Haare ist: „Ich mag einen schönen Undone-Look. Ich wasche meine Haare jeden Tag, damit sie nicht trocken werden und ich lasse sie an der Luft trocknen. Wenn ich sanfte Wellen will, kämme ich es zuerst.“

Maske aus griechischem Joghurt und Honig

Über ihre sonstigen Beauty-Tricks verrät der ‚Victoria’s Secret‘-Engel: „Ich liebe es, meinen Körper mit gemahlenem Kaffee und Kokosnussöl abzuschrubben. Es ist wirklich gut für die Zirkulation und es riecht so gut. Ich mache auch gerne eine Do-It-Yourself-Maske aus griechischem Joghurt und Honig. Die macht deine Haut weicher und hilft gegen aufgequollene Augen. Auch Undereye-Patches sind genial. Vom Reisen habe ich immer Tränensäcke. ‚Klorane‘-Entspannungspatches sind ein toller zehn Minuten Trick, um frisch auszusehen. Sie sind perfekt für Mütter mit wenig Schlaf.“

Quelle: instagram.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren