Donnerstag, 4. Oktober 2018 09:10 Uhr

Lindsay Lohan fliegt das Moskau-Video um die Ohren

Lindsay Lohan soll wieder am Boden sein. Die 32-Jährige sorgte zuletzt mit ihrem Streit mit einer obdachlosen Familie aus Russland für jede Menge Schlagzeilen. Nachdem sie der Mutter vor laufender Handykamera vorgeworfen habe, ihre Kinder zu misshandeln und sogar versucht haben soll diese ihren Eltern entreißen, häufen sich die besorgten Stimmen.

Lindsay Lohan fliegt das Moskau-Video um die Ohren

Foto: WENN.com

Obwohl die einstige Skandalnudel noch vor kurzem wieder Besserung gelobte und ihren Lebensstil zum Guten wenden wollte, landet sie weiterhin mit kuriosen Geschichten in den Nachrichten. Instagram-Clips von LiLo ließen darauf schließen, dass sie nach einer Partynacht in Moskau auf eine obdachlose vierköpfigen Familie traf, deren Kinder mitnehmen wollte und die Eltern des Menschenhandels beschuldigte.

Dafür musste sie augenscheinlich einen Schlag der empörten Mutter einstecken. Mit ihrem exzessiven Lebensstil soll sie ihr gesamtes Umfeld völlig wahnsinnig machen. Ihre Bekannten sollen von dieser Auseinandersetzung alles andere als überrascht gewesen sein.

Überhaupt nichts dazugelernt?

„Lindsay hat sich überhaupt nicht verändert. Sie macht immer noch hart Party und trinkt viel. Sie ist ein Albtraum für alle um sie herum“, verriet ein Insider gegenüber ‚People‘. Dabei wechselte die Schauspielerin nach ihren Drogenexzessen und Verhaftungen ihr Skandal-Image zur ruhigen Unternehmerin. In ihrer kommenden Reality-Show ‚Lohan Beach Club‘ soll zu sehen sein, wie sie wirklich mit ihrer neuen Rolle zurechtkommt. Obwohl sich die Rothaarige endgültig von ihrer schlimmen Vergangenheit abwenden will, scheint ihr das einfach nicht zu gelingen. Der aktuelle Vorfall gilt sogar als einer der Höhepunkte ihres Skandallebens.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren