16.06.2020 08:13 Uhr

Lucas Cordalis: So wird er Costas 1. Todestag verbringen

Lucas Cordalis hat über den ersten Todestag seines Vaters gesprochen. Der Sänger und Sohn des im vergangenen Juli im Alter von 75 Jahren verstorbenen deutsch-griechischen Schlagersängers Costa Cordalis hat in einem gefühlvollen Interview über den ersten Todestag seines Vaters gesprochen.

Foto: Starpress/Kay Kirchwitz

Gegenüber der „Bild“-Zeitung sagte Lucas Cordalis über seinen Vater Costa Cordalis jetzt: „Er fehlt mir unglaublich. Aber ich hatte nach seinem Tod keine Zeit, um in einem Loch aus tiefer Trauer oder Depressionen zu versinken, denn ich musste sofort wieder für meine Familie am Start sein.“

So geht es Ingrid

Vor allem seine Mutter Ingrid leidet stark unter dem Verlust: „Sie sitzt nun ganz allein in dem großen Haus auf Mallorca. Wir haben ihr einen Hund gekauft, damit sie abgelenkt wird und rausgeht. Kurz nach dem Tod meines Vaters ging es ihr sogar erst mal ganz gut. Sie war es gewohnt, dass er oft lange auf Tour war. Aber irgendwann realisierte sie, dass er dieses Mal nicht zurückkommen würde. Das war schlimm für sie.“

Gemeinsam wollen sie seinen ersten Todestag auf Mallorca verbringen, so Lucas: „Ich denke, dass wir zu meiner Mutter fahren, Papas Kerze im Wohnzimmer anzünden, Musik hören und uns an die schönen Momente mit ihm erinnern werden.“ (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren