Dienstag, 5. November 2019 14:36 Uhr

Luna Schweiger äußert sich jetzt zu Schlagzeilen um ihre Eltern

Foto: imago images / Future Image

Luna Schweiger findet die Schlagzeilen um das Buch ihrer Mutter übertrieben. In ihrer neuen Autobiografie ‚Im Herzen barfuß‘ erzählt Dana Schweiger vom Beziehungsende mit ihrem Mann Til.

Die Affären des ‚Keinohrhasen‚-Darstellers hätten das Aus für die Ehe bedeutet und sie in ein heilloses Gefühlschaos gestürzt, so Dana Schweiger. In ihrem Buch schreibt sie: „Ich wusste, dass das, was zwischen Til und mir ist, nicht wahr ist. Wir haben ein großes Problem.“

Quelle: instagram.com

„Auf jeden Fall eine komplizierte Sache“

Tochter Luna Schweiger will sich in die öffentliche Diskussion über das Ehe-Ende ihrer Eltern nicht einmischen. In einem RTL-Interview auf die Biografie ihrer Mutter angesprochen erzählt sie: „Es ist auf jeden Fall eine komplizierte Sache, aber es wird natürlich immer viel mehr daraus gemacht, als es eigentlich ist.“ Sie selbst habe das Buch noch nicht einmal gelesen, so Luna.

Trotzdem sei sie sich sicher, dass die vielen Berichte übertrieben sind. Sie erklärt weiter: „Ich hab es ehrlich gesagt noch nicht gelesen. Ich bin nur einmal durchgeflogen und ja, es sind natürlich jetzt mega viele Schlagzeilen wegen des Buches. Aber ich finde, das hat sie gut gemacht.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren